VR Bank Südpfalz Landau

Büro und Verwaltung

Lichtkreise – eine runde Sache

Großzügige, lichte Atmosphäre bei nur punktuellem Spielraum nach oben – die Neugestaltung der Kundenhalle der VR Bank in Landau nutzt den Raum zwischen Lüftungsrohren mit Lichtkreisen aus LaForm Gips-Formteilen optimal. Die geforderte Oberflächenqualität Q3 wurde mit der weißen Q3-Gipsplatte LaDeko mit minimalem Spachtelaufwand erzielt.
Bericht als PDF herunterladen >

Offenheit – Transparenz – Service

Hauptschule Sundern altes Klassenzimmer
Hauptschule Sundern altes Klassenzimmer
Hellere, freundliche Atmosphäre – die modernisierte Hauptstelle der VR Bank Südpfalz in Landau bietet deutlich mehr Raum für „aktiven“ Service.

„Das Konzept und die Philosophie unserer Bank finden sich in der neu gestalteten Halle wieder: Transparenz, der Mensch im Mittelpunkt, individuelle Beratung sowie Veranstaltungsort zur Wissensübermittlung und zum Netzwerken", erklärt Bankvorstand Christoph Ochs. Im Zentrum steht nun eine Acrylellipse mit multifunktionalen 24 h-SB-Servicegeräten umgeben von modernen Pulten und gläsernen Büros für den persönlichen Kontakt.

Deckengestaltung unterstützt den Wunsch, zu kommunizieren

Hauptschule Sundern Flur
Hauptschule Sundern Flur
Mehr Großzügigkeit durch eine größere Deckenhöhe – bei der VR-Bank war dies wegen zahlreicher Lüftungsrohre und Technikinstallationen im Deckenhohlraum nur in Teilbereichen möglich. So entstand die Idee, Lichtkreise in die verbleibenden Zwischenräume zu integrieren: „So sind die Zwischenräume optimal genutzt und der gesamte Raum wirkt optisch höher“, so Architekt Thomas Blinn. Die Lichtdecke unterstützt den Wunsch zu kommunizieren, denn die Lichtkreise laden zum Verweilen ein. Beleuchtet werden sie mit blendfreiem Spezial-Leuchtmittel, welches dem Tageslicht weitgehend nachempfunden ist. Sogar die Temperatur entspricht angenehmem Sonnenlicht.
VR Bank Südpfalz Landau

Vierzehn Lichtkreise aus Formteilen

VR Bank Südpfalz Landau
Entstanden sind vierzehn Lichtkreise aus vorgefertigten LaForm Gips-Formteilen mit unterschiedlichen Radien (1600 mm, 1730 mm, 1800 mm, 2500 mm und 2720 mm). Sie setzen sich jeweils aus vier – der größte aus fünf – Einzelelementen zusammen. In den größten Lichtkreis ist ein dezent verkleideter Beamer integriert.
Bei der Montage wurde zunächst maßhaltig eine Unterkonstruktion mit handelsüblichen CD-Profilen installiert. Abschließend galt es nur noch, die Formteile mit integrierten Lichtvouten an der Unterkonstruktion festzuschrauben und die Stöße zu verspachteln.

Geschlossenporige weiße Oberflächen aus LaDeko

VR Bank Südpfalz Landau
VR Bank Südpfalz Landau
Die Streiflichtsituation bei gleichzeitig indirekter Beleuchtung lässt jede Unebenheit erkennen und stellt hohe Anforderungen an die Oberfläche. Deshalb bestehen die Gips- Formteile – einschließlich der Lichtvouten und Lichtreflexionsflächen – aus geschlossenporigen weißen LaDeko-Platten.

Das LaDekosystem für hochwertige Q3-Oberflächen im Innenausbau besteht aus optimal aufeinander abgestimmten Platten und Fugenfüller/-finish. Die Poren der Kartonoberfläche sind bereits verschlossen, so dass das scharfe Abziehen entfällt. Damit ist das LaDekosystem herkömmlichen Gipsplattenkonstruktionen auch im Formteilbereich deutlich überlegen. So erkennt auch Architekt Blinn an: „Ich muss sagen, zukünftig würde ich nur noch damit arbeiten. Formteile sind viel präziser. Mich hat aber nicht nur die Präzision beeindruckt, sondern auch die Art der Ausführung. Das ist ein echter Zeitvorteil“.

Persönliche Beratung

Unsere Experten an der technischen Hotline unterstützen Sie gern bei Ihrem Trockenbau-Projekt!

Tel.: +49 2102 / 49 33 66
E-Mail: anwendungstechnik@siniat.com

Finden Sie den richtigen Ansprechpartner >