Montageanleitung schalldichte Trockenbauwand

Anleitungen
Schallschutz

In verschiedenen Testreihen im eigenen Entwicklungszentrum und bei unabhängigen Prüfinstituten hat Siniat untersucht, wie die unterschiedlichen Ausführungen einer Schallschutz-Trockenbauwand die Schalldämmung beeinflussen und dabei die wichtigsten Maßnahmen ermittelt. Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, muss der Aufbau sorgfältig ausgeführt und überwacht werden. Erfahren Sie hier, welche Schritte Sie beachten müssen, um im Trockenbau optimalen Schallschutz zu erreichen.

Mehr Infos zum Schallschutz im Trochenbau >
Materialien-Trennwand-Trockenbau-Siniat
Materialien-Trennwand-Trockenbau-Siniat

Um eine Trockenbauwand schalldicht zu montieren, benötigen Sie folgende Materialien: 

  • Gipskartonplatten
  • Profile
  • Befestigungsmittel
  • Trennwanddichtungsband
  • Spritzbarer Dichtstoff
  • Spachtelmasse
  • Hohlraumdämmung

Schrittweise Montage einer schalldichten Wand

  1. Schließen Sie das mit einem Trennwanddichtungsband von mindestens 3 mm Dicke beklebte Randprofil dicht an flankierende Bauteile an.

  2. Profile zu den flankierenden Bauteilen sollten Sie mit spritzbaren Dichtstoffen beidseitig abdichten.

  3. Spachteln Sie die Siniat Gipsplatten im Anschlussbereich gegen die Trennstreifen an oder verfugen Sie sie mit geeigneten spritzbaren Dichtstoffen.

  4. Füllen Sie bei mehrlagigen Beplankungen alle Fugen der oberen sowie auch der unteren Plattenlagen mit Siniat Fugenspachtel in Beplankungsdicke aus. Für die erste Lage eignet sich am besten Pallas base, während für die zweite Beplankungslage Pallas fill oder Pallas fill B empfohlen wird.

  5. Bauen Sie die Hohlraumdämmung abrutschsicher im gesamten Wandhohlraum ein. Der längenbezogene Strömungswiderstand des Dämm-Materials r darf 5 kPa·s/m² nicht unterschreiten, da sonst der Dämmstoff als Hohlraumdämpfung nicht richtig wirken kann.

  6. Platzieren Sie alle Schrauben mindestens 5 mm vom Profilsteg entfernt.

  7. Schließlich: Beachten Sie bei der Planung Ihrer Schallschutz-Trockenbauwand alle Details und Anschlüsse: Kabeldurchführungen, Kabelkanäle, Anschlüsse an leichte Außenfassaden, durchlaufende Fensterbänke, gleitende Anschlüsse oder Schattenfugen sind Schallnebenwege und können die Schalldämmung deutlich verringern.

Mehr Infos zum Montieren einer Trockenbauwand >

Siniat Gipskartonplatten für den optimalen Schallschutz

Fehler-Montage-Trockenbau-Siniat

Fehler bei der Montage vermeiden

Fehler-Montage-Trockenbau-Siniat

Bereits kleine Fehler bei der Montage von schalldichten Wänden können den Schallschutz deutlich reduzieren. Daher sollten Sie immer darauf achten, dass sowohl beim Planen, als auch beim Verarbeiten genau gearbeitet wird

Innen liegender Mineralfaser-Dämmstoff ist dicht gestoßen und abrutschsicher einzubauen.

Auch beim Anschluss an ein Trapezblech sollte auf eine ordnungsgemäße Vorgehensweise geachtet werden, damit der Schallschutz gewährleistet ist (z.B. Sickenfüller).

Persönliche Beratung

Unsere Experten an der technischen Hotline unterstützen Sie gern bei Ihrem Trockenbau-Projekt!

Tel.: +49 6171 / 61 33 33
E-Mail: anwendungstechnik@siniat.com

Finden Sie den richtigen Ansprechpartner >