Unterkonstruktion mit Metallprofilen bauen

Für die Montage einer Trockenbauwand wird zunächst einmal ein Ständerwerk als Unterkonstruktion benötigt. Wie Sie dieses aus Metallprofilen einfach und schnell selber bauen, lernen Sie hier.

Der Rahmen

Markieren Sie als erstes den Verlauf Ihrer Wand mit einem Laser und einer Schlagschnur oder einer Wasserwaage. Übertragen Sie den Verlauf mit Hilfe eines Bleistiftes entlang der Markierung auf Wände, Decke und Boden.

Die Profile

Als nächstes müssen die UW-Profile an Boden, Wand und Decke angebracht werden. Schneiden Sie dafür die Profile in der benötigten und zuvor abgemessenen Länge zu. Bekleben Sie die UW-Anschlussprofile rückseitig mit einem Trennwanddichtungsband, um Unebenheiten der Untergründe sicher auszugleichen. Befestigen Sie die Profile mit Nageldübeln zuerst am Boden und dann an der Decke. Der Abstand darf max. 1 m und bei hohen Trennwänden max. 0,5 m betragen.

TIPP: Achten Sie auf die Abstände der Nageldübel: max. 1 m, bei hohen Trennwänden max. 0,5 m

Bekleben Sie die CW-Profile, die an der Wand angebracht werden, ebenfalls mit Dichtungsband. Schieben Sie die CW-Profile anschließend in die UW-Profile ein und verschrauben Sie diese an der Wand.

Der Rahmen steht!

Das Ständerwerk

Jetzt können Sie die restlichen CW-Profile in die UW-Profile einstellen. Planen Sie dafür einen Abstand von 625 mm zwischen den Standerprofilen und markieren Sie diesen an Wand und Decke.

Richtige Abstände beachten:

Stellen Sie anschließend die zugeschnittenen CW-Profile mit der offenen Seite in Montagerichtung unverschraubt in die UW-Anschlussprofile am Boden und an der Decke ein. Achten Sie darauf, dass alle CW-Profile mit der offenen Seite in die gleiche Richtung zeigen. Die CW-Profile werden ca. 20 mm in die UW-Anschlussprofile an der Decke eingestellt und bei hohen Trennwänden (> 6,5 m) 30 mm. Wenn alle CW-Profile eingestellt sind, prüfen Sie noch mal, ob der Achsabstand zwischen den Profilen immer 625 mm beträgt.

Ihre Unterkonstruktion ist fertig!

Jetzt fehlt nur noch die zweilagige Beplankung mit Siniat Gipsplatten - die Anleitung dazu finden sie hier.

MEHR WISSEN ZUM DOWNLOADEN

Laden Sie sich hier weitere hilfreiche Dokumente herunter.

Bestellen Sie jetzt den Trockenbauguide
Im Siniat Trockenbauguide wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie eine Wand und eine Decke aufbauen und verspachteln können.

Mit dem folgenden Formular können Sie den Trockenbauguide bequem zu Ihnen nach Hause bestellen.

Persönliche Beratung
Unsere Experten an der technischen Hotline unterstützen Sie gern bei Ihrem Trockenbau-Projekt!

Tel.: +49 2102 / 49 33 66 E-Mail: anwendungstechnik@siniat.com

FINDEN SIE DEN RICHTIGEN ANSPRECHPARTNER >

Innovative, wirtschaftliche und effiziente Lösungen
Geprüfte und genormte Lösungen
Nachhaltiges Bauen