Gehe zu:

30 Jahre LaPlura – das Original unter den Hartgipsplatten

Varianten für alle Anwendungsbereiche. Dank ihrer Grundeigenschaften und der kontinuierlichen Optimierung während dreißig Jahren erfüllt die harte Multifunktionsplatte von Siniat die Ansprüche in ganz unterschiedlichen Einsatzbereichen besser denn je.

Erfolgsgeschichte in Gips

Im Februar 1986 meldete die Gyproc GmbH eine holzfaserverstärkte Gipsplatte mit hoher Kerndichte zum Patent an. Wenig später lief die Produktion im Werk Hartershofen an. Aus der Trockenunterbodenplatte GypPerfect wurde viele Jahre später die heutige Produktfamilie LaPlura mit den Varianten Classic, Ausbau und Boden für zahlreiche Anwendungsbereiche wie Boden, Wand, Decke und Dachausbau. Auch heute noch werden alle LaPlura Produkte im Siniat Werk Hartershofen hergestellt.

Seit 2014 ist LaPlura mit einer europäisch technischen Zulassung (ETA) zusätzlich für den Holzbau zertifiziert. Die schlagfeste und feuchtebeständige harte Mehrzweckplatte garantiert Planern und Verarbeitern somit im klassischen Trockenbau wie im modernen Holzbau Sicherheit für tragende und nichttragende Trennwände. Neben den aussteifenden Qualitäten überzeugt LaPlura im Trockenbau aufgrund des hohen Plattengewichts und des idealen Elastizitätsmoduls beim Schallschutz. Für Schalldämmwerte Rw,R von bis zu 71 dB bei Doppelständerwänden sind weder spezielle Schallschutzprofile noch Spezialdämmstoffe nötig.

Wirtschaftliches Multitalent

Ob Wand oder Decke – LaPlura lässt sich so ein-fach verarbeiten wie eine Standard-Gipsplatte: schneiden, ritzen, brechen – und das trotz einer um bis zu 70 Prozent erhöhten Oberflächenhärte. Im System „spart“ LaPlura zudem Montagezeit und Materialkosten und über-zeugt somit auch in puncto Wirtschaftlichkeit. Die kernimprägnierte Gipsplatte kann auch in Feuchträumen zum Einsatz kommen. Dank der geringen Wasseraufnahme von weniger als fünf Prozent garantiert LaPlura hier größtmögliche Sicherheit gegen Durch-feuchtung und Verformung.

Die universell einsetzbare Hartgipsplatte LaPlura ist in drei verschiedenen Stärken  (10, 12,5 und 15 mm) und Standardbreite in den Maximalmaßen bis 2.600 x 1.250 mm verfügbar. Dazu liefert Siniat das entsprechende Zubehör.

Alle Neuigkeiten ansehen