Raumsysteme - höher, weiter, leiser

Gehe zu:

Raumsysteme - 360° Perfektion

Soll in bestehenden oder neuen Gebäuden ein zusätzlicher Raum geschaffen werden, so sind Raumsysteme die richtige Lösung. Diese individuell planbaren, funktionalen und modularen Raumeinheiten kommen zum Beispiel in Industriegebäuden, Fabrik- und Werkshallen, aber auch in Bürogebäuden und Supermärkten zum Einsatz. Hier können sie ihre Vorteile voll ausspielen: Raumsysteme sind besonders wirtschaftlich, sind flexibel und schnell planbar und umsetzbar, können leicht auf individuelle statische und bauphysikalische Anforderungen abgestimmt werden und sind einfach in der Montage.

Raumsysteme - höher, weiter, leiser, leistungsstärker

Wenn in einem bestehendem oder neuem Gebäude schnell und variabel Raumkonzepte (Raum-in-Raum-Konstruktion) geschaffen werden sollen, kommen Raumsysteme zum Einsatz. Sie ermöglichen einen individuell planbaren, freistehenden und selbsttragenden Raum im Raum. Zusätzlich können Raumsysteme hohe bauphysikalische Anforderungen an Schallschutz, Brandschutz und Statik erfüllen. Man kann je nach System mehrere Räume nebeneinander setzen oder sie frei im Raum positionieren. Shop-in-Shop-Systeme sind damit ebenso möglich wie nachträglich eingezogene Büroräume in Werkshallen.

Woraus besteht ein Raumsystem?

Ein Trockenbau-Raumsystem besteht zunächst aus Metallprofilen und einer Beplankung aus Gipsplatten. Zum Tragwerk aus Metallprofilen gehören die C- und U-Raumsystemprofile für Wände und Decken sowie alle Schrauben und Verbindungsteile. Die Flächen werden aus den Gipskarton-Platten und – falls gewünscht – zwischenliegender Dämmung gebildet. Im Lieferumfang enthalten sind auch Spachtelmassen, Schrauben und Ttrockenbauprofile. Bis zum fertigen Raum im Raum fehlen nur noch Türen und Fenster, Licht, Farbe und Möbel – der Rest steckt bereits im Siniat Raumsystem.
 

Tragwerk

  • Raumsystem-Profile als Stützen und Weitspannträger
  • Raumsystem U-Profile als Randprofile zur Aufnahme der Weitspannträger

  • Raumsystem SR-Verbinder zur Aufnahme der C-Stützen
  • Blechschrauben

Beplankung

  • Standard CW- und UW-Profile als Unterkonstruktion
  • Gipskartonplatten LaFire oder LaPlura
  • Entsprechende Schnellbauschrauben
  • Spachtelmasse Pallas fill oder Pallas fill B

  • Schlagdübel, Trennwanddichtungsband
  • Dämmstoff, falls Schallschutz gewünscht
  • OSB/Holzwerkstoffplatten bei Begehbarkeit der Decke (bauseits zu besorgen)

Wahlmöglichketen für Raumsysteme

In unserer Checkliste für Raumsysteme können Sie einfach und übersichtlich alle Angaben für Ihre gewünschte Raum-in-Raum-Konstruktion machen. Geben sie hier an, wie hoch, lang und breit Ihr Raum werden soll. Abhängig von der maximal zulässigen Deckendurchbiegung und der maximalen Belastung, die die Raumdecke aushalten soll, werden die Weitspannträger dimensioniert und ihre Abstände berechnet. Ist eine Zusatzlast in Form einer abgehängten Decke geplant? Soll der Raum schallgeschützt sein? Welchen Brandschutzanforderungen muss der Raum gerecht werden? Nicht zu vergessen sind Türen und Fenster in Ihrem Raumsystem. Wie viele sollen es werden? Welche Größe wollen Sie haben?

Maße:

  • Höhen bis zu 4 m und Spannweiten bis zu 8 m sind realisierbar (bei 250 kg/m²)

Feuerschutz:

Deckenbelastung:

  • Nicht begehbar
  • Bedingt begehbar (0,75 kN/m²)
  • Verkehrslast (2,5 kN/m²)

Raumsysteme sind höher, weiter und leiser als andere Lösungen. Denn Siniat Raumsysteme erlauben es, neue Räume mit großen Ausmaßen und sehr guten Eigenschaften beim Schall- und Brandschutz herzustellen. Die Systeme sind außerdem sehr belastbar und dabei einfach zu montieren. Dank ihrer hohen Flexibilität und der schnellen und sauberen Realisierbarkeit können Raum-in-Raum-Konstruktionen in so gut wie jedem bestehendem Gebäude mit minimalem Aufwand integriert werden – auch nachträglich und sogar während der Nutzung, ideal zum Beispiel für Umbau, Umnutzung oder Renovierung.

Auch für große Dimensionen

Noch höher
Durch Tragkonstruktionen aus 1,5 bis 3 mm starken Raumprofilen sind mit Raumsystemen staunenswerte Raumhöhen von bis zu 4 m bei 250 kg/m²realisierbar. Zum Vergleich: In den meisten Bundesländern liegen die für Neubauten mindestens zugelassenen lichten Höhen für Räume bei nur 2,3 m. Und ein Elefant ist mit rund 3,3 Metern ausgewachsen.
Noch weiter
Raumsysteme mit einer Breite von bis zu 8 m sind durch die sorgfältige Auswahl ideal aufeinander abgestimmter Systemkomponenten für die Tragkonstruktion problemlos umsetzbar. Dabei bleiben Zusatzlasten für abgehängte Sichtdecken mit einem Gewicht von bis zu 15 kg/m² ebenso möglich wie Verkehrslasten bis zu 250 kg/m².


Multitalent Raumsystem: Leise, sicher & stabil

Auch große Räume müssen höchsten Ansprüchen an Schallschutz, Brandschutz und Tragfähigkeit genügen – oft sogar allen auf einmal. Für jede Anforderung bieten unsere Raumsysteme perfekt abgestimmte Lösungen in geprüfter Qualität.

Schallschutz

Raumsysteme gewährleisten leise Räume auch bei großen Ausmaßen. Wie aktuelle Tests bei akkreditierten Prüfinstituten und bewährte Prüfverfahren belegen, gehören Siniat Raumsysteme derzeit zu den schallschutztechnisch leistungsfähigsten Raum-in-Raum-Konstruktionen auf dem Markt.

Durch perfekt aufeinander abgestimmte Systemkomponenten können hervorragende Luftschallschutzwerte von 51 dB Dn,T,w und ein Trittschallschutz von 49 dB L‘n,w gewährleistet werden. Lesen Sie mehr über die Schallschutz-Möglichkeiten mit Siniat.

Brandschutz

Je nach Nutzung des Raumsystems gelten unterschiedliche Anforderungen an den Brandschutz. Küchenräume haben andere Anforderungen als Werkstätten oder Präsentationsräume. Sie können aus zwei Brandschutzklassen wählen und erhalten die zugehörige Beplankung und darauf abgestimmtes Zubehör in Ihrem Raumsystem.

Informieren Sie sich über Brandschutz im Trockenbau.

[Belastbarkeit]

Siniat Raumsysteme sind statisch vorbemessene Stahltragkonstruktionen, bestehend aus Rahmen, Stützen und Trägern. Das LGa Gutachten-Nr. S-WUE/110158 bescheinigt den Raumsystemen eine Tragfähigkeit von Nutzlast bis zu 2,5 kN/m².

Je nach Belastungsanspruch werden die extrem tragfähigen Weitspannträger dimensioniert und angeordnet. Wählen Sie flexibel aus der von Ihnen gewünschten Belastbarkeit der Struktur, damit wir die effizienteste Lösung für Ihr Raum-in-Raum-System finden können.

Zeit sparen und schneller „einziehen“

Die einfache Steck- und Schraubmontage gewährleistet die schnelle und sichere Umsetzung. Raumsysteme bestehen dabei aus wenigen, ideal aufeinander abgestimmten Komponenten. Die Bestandteile werden aus einer Hand angeliefert und mit Hilfe nur eines Gewerkes an Ort und Stelle aufgebaut, so dass im Handumdrehen das Leben einziehen kann.

Planungssicherheit & Kostensicherheit

Der bestechende Vorteil von Raumsystemen steckt im Trockenbau – im Vergleich zur Massivbauweise  sind die Montagezeiten deutlich kürzer und lange Trocknungszeiten entfallen. Der Bauablauf wird enorm beschleunigt und nachträglich eingebaute Räume sind schneller nutzbar. Planer, Verarbeiter und Bauherren haben die volle Kostenkontrolle, denn für die Erstellung eines Raumsystems ist praktisch nur ein Gewerk erforderlich.

Alles aus einer Hand:

  • Planung
  • Ermittlung des Materialbedarfs
  • Angebotserstellung
  • Auftragsabwicklung
  • Lieferung zum Wunschtermin direkt auf die Baustelle
  • Unterstützung bei Erstmontage

Einsatzbereiche von Raumsystemen

Stöbern Sie in unseren Referenzen und lassen Sie sich inspirieren. Welche Lösungen für Raum-in-Raum Systeme haben unsere Kunden gefunden? Umnutzungen von Gebäuden, nachträgliches Einbringen von Büroräumen in Produktionshallen oder hochwertige Präsentationsräume sind nur einige davon.

Die Siniat Raumsysteme

 

Welches ist das richtige Raumsystem für Sie? Das ermitteln wir am besten gemeinsam. Jedes Raumsystem berechnen wir individuell auf Basis der Kundenwünsche. Teilen Sie uns die gewünschten Maße, Anforderungen an Brand- und Schallschutz sowie zu erwartende Belastungen mit und wir finden die perfekte Lösung für Ihr Raumsystem. Nutzen Sie dafür die übersichtliche Raumsystem Checkliste oder rufen Sie uns an.

Je nach Anforderung kommen am Ende unterschiedliche Gipsplatten-Arten zum Einsatz: von der Standard-GKB-Platte LaGyp bis hin zum Brandschutz-Spezialisten LaFire oder dem Multitalent LaPlura.

Die richtige Montage von Siniat Raumsystemen

Alles im richtigen Rahmen: In nur wenigen Schritten steht der Tragrahmen der Raum-in-Raum Konstruktion und kann anschließend wie im „normalen“ Trockenbau beplankt und gedämmt werden. Erfahren Sie in unserer Montageanleitung  alles Wissenswerte zur Montage von Raumsystemen.

1. UW-Profile auslegen und befestigen
2. SR-Verbinder am Boden positionieren
3. Stützen aufstellen und fixieren
4. Deckenanschluss herstellen
5. Obere Ecken ausbilden
6. Höhe justieren und verschrauben
7. Weitspannträger montieren
8. Ausfachung mit CW und UW-Profilen
9. Beplanken wie gewohnt

Kompetente Unterstützung bei der Raumsystem-Wahl

Broschüre

Broschüre Raumsystem

Alles Wissenswerte zum Thema Raumsysteme im Trockenbau lesen Sie in unserer Raumsystem-Broschüre. Wer detaillierte technische Informationen sucht, findet diese in der technischen Broschüre SK 111, Siniat Raumsysteme.

Zum Downloadbereich >
Checkliste

Checkliste Raumsystem

Hier gelangen Sie direkt zur Raumsystem Checkliste für die Erstellung Ihres unverbindlichen Angebots.

Zur Checkliste >
Broschüre

Broschüre Montageanleitung

Eine ausführliche Produktübersicht und detaillierte Anleitungen zur Montage der Komponenten der Siniat Raumsysteme finden Sie in der Montageanleitung.

Zur Broschüre >
Telefonischer Support
Siniat Technische Hotline

Sie haben dringende Fragen oder brauchen detaillierte Auskunft zum Thema Raumsysteme? Unser Experten-Team der Anwendungstechnik hilft Ihnen gerne weiter, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

Tel.: +49 6171 / 61 33 33
Fax: +49 6171 / 61 39 20

E-Mail: raumsysteme@siniat.com

Mehr Kontaktmöglichkeiten >