Trockenbau

Gehe zu:

Trockenbau - schnell, sauber und sicher

Modernes Bauen ohne Trockenbau-Elemente? Kaum vorstellbar. Das ist kein Zufall. Wenn es um die Frage „Trockenbau oder konventionelle Bauweise“ geht, hat der Trockenbau viele schlagkräftige Argumente auf seiner Seite. Für nahezu alle Bereiche des Innenausbaus bieten Trockenbaulösungen immense Vorteile.

Ohne Wenn und Aber: Die Vorteile des Trockenbaus

  • Eine leichte und schnelle Montage ist ohne Spezialwerkzeug möglich
  • Trockenbau ermöglicht wirtschaftliche Lösungen mit geringeren Kosten
  • Trockenbauplatten bieten optimalen Brand- und Schallschutz, Feuchte- und Wärmeschutz
  • Da lange Trocknungszeiten entfallen, werden die Bauzeiten verkürzt
  • Mit flexiblen Trockenbau-Lösungen lassen sich Grundrisse und Raumaufteilungen schnell verändern oder ganz neu erstellen
  • Trockenbauplatten sind ein idealer Untergrund für nahezu alle Oberflächenbeläge
  • Unebene Flächen, z.B. bei Wänden, lassen sich schnell und einfach begradigen
  • Leitungen, Installationen und Kabel verschwinden schnell und einfach im Hohlraum der Konstruktion
  • Schlanke Trockenbau-Trennwände schaffen mehr Wohnfläche
  • Die einfache Integration von Lichtquellen lässt viel Spielraum bei der Lichtgestaltung
  • Das geringe Gewicht der Trockenbauplatten stellt nur geringe Anforderungen an die Statik

Insbesondere für Renovierung und Sanierung ist der Trockenbau die ideale Bauweise, da keine Baufeuchte entsteht und lange Trocknungszeiten entfallen.

Einsatzbereiche von Trockenbausystemen und -platten

Nicht nur beim Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern sind Trockenbauer im Einsatz. Auch in öffentlichen Gebäuden wie Krankenhäusern, Schulen und Kindergärten oder Industriegebäuden haben Trockenbauplatten und Trockenbauprofile längst ihren festen Platz. Gerade hier sind oft die kurze Bauzeit beim Trockenbau wie auch die vergleichsweise günstigen Kosten entscheidend. Anspruchsvolle Trockenbau-Arbeiten finden sich auch in Gebäuden wie Einkaufszentren, Hotels, repräsentativen Veranstaltungs- und Büroräumen oder in Museen und Kultureinrichtungen.

Rundum praktisch: Trockenbauplatten für Wand, Decke und Boden

Ob für Wand, Decke, Boden oder Dachausbau: Mit Trockenbauplatten lässt sich jeder Innenausbau schnell und einfach realisieren. Egal, ob genormte oder geprüfte Trockenbausyteme zum Einsatz kommen – mit Siniat bauen Sie flexibel, zuverlässig und bewährt. Wir bieten maximale Freiheit bei der Wahl der Systemkomponenten: Siniat Gipsplatten und Siniat Spachtelmassen Pallas sind ideal aufeinander abgestimmt und werden in Brandprüfungen in Kombination nachgewiesen. Alle anderen Komponenten wie z. B. Dämmstoffe und Trockenbauprofile sind herstellerneutral angegeben.

Siniat bietet eine breite Produktpalette an Gipsplatten, Zementplatten und Trockenbau-Zubehör. Für alle Anforderungen gibt es die passende Lösung – egal, ob für Schall- und Brandschutz, Feuchte- oder Wärmeschutz gefordert sind.

Außen und innen: Trockenbauplatten aus Gips und Zement

Ursprünglich waren Trockenbauplatten, insbesondere Gipsplatten, für den Einsatz in Innenräumen gedacht – eine Einschränkung, die sich aus dem verwendeten Hauptmaterial ergibt: Gips verfügt über hervorragende Eigenschaften, die ihn zum idealen Partner im trockenen Innenausbau machen. Insbesondere die Fähigkeit zur Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung sorgt für ein optimales Raumklima. Heute gibt es jedoch einige Spezial-Gipsplatten, die auch in Nassräumen und nicht unmittelbar bewitterten Außenbereichen zum Einsatz kommen können.

Zementplatten sind seit vielen Jahren anerkannte Baustoffe für den Einsatz in hoch nässebeanspruchten Innenbereichen und Außenbereichen, z. B. als Putzträgerplatten oder in Verbindung mit Wärmedämmverbundsystemen. Neben der extremen Wasser- und Feuchtigkeitsbeständigkeit bietet dieses Trockenbau-Material eine extrem hohe mechanische Festigkeit, so dass die Zementplatten für Wände mit hoher Stoßbeanspruchung geradezu prädestiniert sind.

Bei Siniat finden Trockenbauer, Fachhändler und andere Verarbeiter ein großes Sortiment an Trockenbauplatten aus Gips und Zement

Starkes Innenleben: Trockenbauprofile und Ständerwerk

Innere Werte sind wichtig, auch im Trockenbau. Metallprofile bilden das stabile Rückgrat für alle Arten von Trockenbauplatten. Das „traditionelle“ Baumaterial Holz kommt im Trockenbau zwar nach wie vor zum Einsatz, denn es kann beispielsweise mit einer positiven Energiebilanz und guten Dämmeigenschaften punkten; auch die Kosten von Metall und Holz halten sich in etwa die Waage. Im Vergleich zu einer Unterkonstruktion aus Holz hat im Trockenbau ein Ständerwerk aus Metall viele Vorteile. Unter anderem sind Metallprofile leichter zu handhaben, schneller und präziser zu verarbeiten und haben weniger Gewicht. So vielfältig die Möglichkeiten bei der Gestaltung von Innenräumen sind, so flexibel können Trockenbauprofile diese umsetzen. Die Basis für Trockenbau -Wände bilden UW-Profile (oft auch nur U-Profile genannt). Sie werden horizontal an Boden und Decke montiert. Darin werden CW-Profile montiert und bilden im Trockenbau-Ständerwerk die vertikalen Streben. Für die Konstruktion von Trockenbau -Decken werden UD- und CD-Profile genutzt.

Das Sortiment von Siniat bietet Trockenbauern und Fachhändlern alle Arten von Trockenbauprofilen in unterschiedlichen Ausführungen

UW-Profile

werden horizontal an Boden und Decke montiert und nehmen die CW-Profile auf 

CW-Profile

normale vertikale Längsstreben im Ständerwerk, auf denen die Wandplatten befestigt werden

UD-Profile

werden für die Unterkonstruktion von Decken oben an der Wand befestigt

CD-Profile

werden in UD-Profile eingehängt und bilden den Untergrund, an dem Deckenplatten befestigt werden

UA-Profile

Aussteifungsprofil für zusätzliche Stabilität des Ständerwerks an Stellen, wo Türen eingebaut werden

Hut-Deckenprofile

für die Direktbefestigung an Rohdecken oder Dachschrägen werden besonders für Dachgeschoss-Bekleidungen verwendet und ermöglichen besonders schlanke Aufbauten
Alle Trockenbauprofile finden Sie hier.

Zubehör für den Trockenbau

Leistungsstarke Trockenbauplatten und Metallprofile sind ohne Frage die wichtigste Basis für qualitativ hochwertigen Trockenbau. Aber was nützen die besten Elemente, wenn sie mit unpassendem oder minderwertigem Trockenbau-Zubehör montiert werden? Nicht weniger wichtig für ein optimales Ergebnis der Montage ist das Zubehör, das ideal auf Bauplatten und Trockenbauprofile abgestimmt sein sollte. Dies gilt insbesondere für Schrauben und Dübel. Die Wahl der richtigen Spachtelmasse entscheidet darüber, ob Fugen und Oberflächen bei der Verarbeitung der Trockenbauplatten perfekt gelingen und die jeweiligen Anforderungen an die Oberflächenqualität erfüllt werden.

Siniat bietet Trockenbauern und Fachhändlern eine breite Auswahl an Trockenbau-Zubehör – vom Ankerwinkel bis zum Verbindungsschuh. Korrosionsgeschütztes Zubehör für Feucht- und Nassräume findet sich ebenso im Angebot wie Spezial-Zubehör für ausgewählte Gipsplatten wie LaCoustic, LaCurve, LaFire, LaHydro, LaPlura und LaProtect.

Von der technischen Broschüre bis zur Trockenbau-Anleitung

Siniat verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und technische Expertise im Trockenbau. Die kontinuierliche Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Produkte und Trockenbaulösungen ist unser Ziel.

In unserem technischen Ordner „Siniatrium“ finden Architekten, Trockenbauer und Fachhändler zahlreiche Informationen zu unseren verschiedenen Trockenbau-Lösungen und -Systemen – umfassend und detailliert zusammengestellt. Ob für Boden, Wand, Decke oder Dachausbau, Raumsysteme oder andere Sonderkonstruktionen: Die einzelnen Broschüren geben einen Überblick über alle Siniat-Konstruktionen, enthalten Informationen zum Brand- und Schallschutz, zahlreiche Ausführungsdetails, CAD-Details und vieles mehr.

Technische Broschüren unserer Trockenbau-Lösungen


Auch mit den täglichen Herausforderungen am Bau sind wir bestens vertraut und möchten unser Wissen bestmöglich an alle weitergeben, die unsere Leidenschaft für den Trockenbau teilen. Eine Anleitung für die Verarbeitung ist darum in allen technischen Broschüren unserer Produkten enthalten. Hier finden Sie Tipps, die die Arbeit der Trockenbauer weiter erleichtern.

Mitten hinein in die praktische Arbeit im Trockenbaualltag führt unsere Broschüre Trockenbaupraxis. Hier finden Sie zu vielen Trockenbau-Themen eine detaillierte Anleitung, zusammen mit vielen Tipps und Tricks: sowohl für die allgemeine Verarbeitung von Trockenbauplatten und -systemen als auch für die spezielle Anwendung und Montage der Siniat-Spezialprodukte. Einen Profi-Blick auf die Kunst der Fuge gewährt unsere Praxis-Broschüre zur Spachteltechnik.

Praxisbroschüren zum Trockenbau mit Anleitung