Pfitzenmeier Wellness und Fitnesspark

Speyer, Deutschland
Gehe zu:

Bautafel

  • Bauvorhaben: Sport
  • Bauherr: Pfitzenmeier Verwaltungs GmbH, Schwetzingen
  • Trockenbau: Wolf Weirauch GmbH Akustik- und Innenausbau, Speyer
  • Projektbeteiligter: Generalunternehmer: Heberger Systembau, Neulußheim

Pfitzenmeier versteht sich als „die Adresse für Wellness, Fitness und Gesundheit“ mit aktuell 17 Anlagen in der Rhein-Neckar-Region. Der Ende Oktober 2007 eröffnete Pfitzenmeier Wellness & Fitness Park Speyer ist mit drei Ebenen eine der größten Anlagen der Unterneh-mensgruppe. Das Areal auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne umfasst 6.000 qm reine Nutzfläche. In den Duschräumen als Bereiche mit hoher Feuchtigkeitsbeanspruchung die glasvliesummantelte Spezial-Gipsplatte LaHydro zum Einsatz.

Ausbauphase

Gefordert war eine möglichst geringe feuchtespezifische Längenänderung in Verbindung mit erhöhter Risssicherheit im Fugenbereich. Erreichen ließ sich dies mit der Spezial-Gipsplatte LaHydro. Es galt, technische Installationen wie Warm-, Kalt- und Schmutzwasserleitungen in die Wände zu integrieren. Deshalb kamen doppelt mit LaHydro beplankte Installationswände unter Verwendung von UA-Profilen zum Einsatz. Damit ließen sich gleichzeitig alle Anforderungen an Standsicherheit, Schall- und Brandschutz erfüllen. LaHydro hat sich hier als idealer Untergrund für Abdichtungen und keramische Beläge erwiesen. Die Abdichtung selbst war dann Aufgabe des Fliesenlegers.

Schnell

Konstruktionen mit LaHydro sind im Vergleich deutlich kostengünstiger. Das liegt hauptsächlich an der schnelleren Montage.

Weniger Fugen

Die Platten sind genauso groß wie normale Gipsplatten. Dadurch hat man deutlich weniger Fugen als bei den kleinformatigen Zementplatten.

„LaHydro lässt sich genauso leicht, schnell und sauber verarbeiten wie Gipskartonplatten. Kreissägen oder Spezialschrauben braucht man nicht: kurz anritzen, brechen und montieren genügt. Die Platten wiegen auch deutlich weniger als zementgebundene – was die Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes erleichtert.“

Jean-Francois WeirauchWolf Weirauch GmbH Akustik- und Innenausbau, Speyer

Ergebnisse

Wirkung

„Das Wesentliche ist die Funktion. Die Anforderungen an Trockenbaukonstruktionen für hochfeuchtigkeitsbeanspruchte Bereiche ließen sich mit LaHydro und der eingesetzten Flächenabdichtung ideal erfüllen. Das zweite ist die Zeit: Für uns galt es, ca. 2.000 – 2.500 qm Wandflächen in acht Wochen fertig zu stellen. Hierbei haben uns die zeitsparenden Verarbeitungsvorteile überzeugt. Der dritte Punkt sind die Kosten: Die Zeitersparnis war enorm – was die Kosten natürlich deutlich reduziert hat.“

Jean-Francois Weirauch
Wolf Weirauch GmbH Akustik- und Innenausbau, Speyer