Gehe zu:

Bautafel

Steigende Besucherzahlen veranlassten die Meyer Werft, ihr Besucherzentrum zu reorganisieren und um 1.000 qm auf 2.300 qm zu vergrößern. Nun gelangt man nun durch gläserne „Skywalks" in die Schiffbauwelt - ist mittendrin und doch unabhängig vom Werftbetrieb. Doch Tausende von Besuchern erfordern vor allem eines: gute Raumakustik und verminderte Nachhallzeiten - verbunden mit angenehmem Raumklima. Das gelingt mit LaCoustic-Designdecken von Siniat, kombiniert mit einer Kühldecke.

Ausbauphase

Architektonisch vermittelt das Besucherzentrum die Atmosphäre eines Kreuzfahrtschiffs. Funktional galt es, die Räumlichkeiten voll zu klimatisieren und vor allem: eine gute Raumakustik zu gewährleisten - denn mehrere Besuchergruppen in einem Bereich und bis zu 2000 Besucher täglich verursachen starken Hall. Für einen angenehmen Aufenthalt ist es entscheidend, diesen nachhaltig zu absorbieren. Über den geschlossenen Parkettboden und die glatten Wände mit nicht zu öffnenden Fenstern ist dies nicht möglich. Von daher spielt die Deckengestaltung eine überragende Rolle für Raumakustik und Innenarchitektur.

Ergebnisse

Wirkung