Gehe zu:

Bautafel

In der Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret legt man besonderen Wert auf Wohlbefinden, denn ein angenehmes Umfeld fördert den Heilungsprozess nachhaltig. Die neue Kinderklinik stellte den Trockenbau dabei vor hohe ästhetische Anforderungen. Es galt, mit dem Element Gips eine anspruchsvolle Gestaltung mit zahlreichen unterschiedlichen Radien passgenau zu verwirklichen.

Ausbauphase

Eine echte Herausforderung war die Maßermittlung: Ein Vermessungsbüro hat auf Grundlage der Architektenpläne Basispunkte gesetzt und am Boden markiert. Da der Ausbau vor der Fassade startete, gab es noch keine Fassadenmaßpunkte. R & M hat deshalb zunächst die Flurwände realisiert und darüber mit Achs- und Winkelmaß die geraden Trennwände zwischen Patientenzimmer und Nasszelle abgeleitet.

Ergebnisse

Wirkung