Gehe zu:

Bautafel

Im 4-Sterne Superior Hotel „Bad Horn“ am schweizerischen Bodensee-Süd-Ufer liegt einem das größte Schwimmbad der Schweiz unmittelbar zu Füßen: der Bodensee. Seit August 2010 bereichern der 1.500 m² große Wellness- und SPA-Bereich sowie sieben zusätzliche Zimmer das vielfältige Angebot des Hauses. Attraktive Optik, hohe funktionale Ansprüche und Ruhebedürfnis der Gäste galt es in Einklang zu bringen. Eingesetzt wurde dafür die Gipskartonplatte LaHydro speziell geeignet für extrem nasse und feuchte Bereiche. In der Ausführung als Lochplatte LaHydro Akustik verbessert sie zudem die Raumakustik nachhaltig.

Ausbauphase

Die Spezialplatte zeichnet sich vorrangig durch extreme Beständigkeit gegen Feuchte und Nässe aus. Dafür sorgen eine Kern- und eine Oberflächenimprägnierung. Auf diese Weise ist größtmögliche Sicherheit gegen Durchfeuchtung ebenso gewährleistet, wie ein geringes Schwind- und Quellmaß. Die Platte ist extrem beständig gegen Schimmelbildung und hat eine Wasseraufnahme von unter 3 %. Zusätzlich zur Glasvliesummantelung ist die Ausführung LaHydro Akustik mit einer Lochstanzung sowie einem akustisch wirksamen Rieselschutz auf der Rückseite versehen. Die Unterkonstruktion ist – über den Stan-dardschutz hinaus – mit einem zusätzlichen Korrosionsschutz versehen.

Ergebnisse

Wirkung