Gehe zu:

Bautafel

An der B1 sind auf 2.600 qm Gesamtfläche zwei Showrooms entstanden: Toyota präsentiert sich auf 919 qm, Lexus auf 250 qm. Als architektonischer Leitfaden diente der Lexus-Masterplan. Diesen auf den Standort abzustimmen war die Aufgabe der Voss + Graue Generalbau GmbH Co KG. So sind die Autohäuser normalerweise 6 Meter hoch. In Dortmund sorgt ein aufgesetztes Schwebedach für beachtliche 12 Meter Höhe. Zusammen mit dem gegenüberliegenden ADAC Center entsteht so eine interessante Stadteingangssituation. Die Wertigkeit der Marke unterstreicht eine hochwertige Architektur und Ausstattung mit ansprechenden runden Formen, goldverkleidetem Eingang, edlen Fliesen sowie aufwendiger Beleuchtung und Klimatisierung.

Ausbauphase

Prägend in Dortmund ist die komplett schräg verlaufende Decke. Sie beginnt bei einer Wandhöhe von 4 m und steigt auf über 6 m an. In diese schräge Ebene hinein ist ein ellip-tisches Deckenfeld eingearbeitet. Darüber hinaus schließt die Decke an eine Ganzglasfassade an. Diese Fassadengestaltung ist eine Referenz an die Stadteingangssituation. Aus Sicht des Trockenbaus fehlt allerdings die Pfosten-Riegel-Konstruktion als üblicher Deckenanschluss. Die Lösung ist ein Deckenabsatz aus individuell vorgefertigten LaForm Gips-Formteilen von Siniat. Um die Formteile anzuschließen, musste man nach oben gehen, verspringen und sie mit der oberen Befestigung des Glases verbinden. LaForm Formteile finden sich auch an der Deckenschürze am geschwungenen Übergang zwischen Ausstellungsfläche und Büro. Mit ihrer Hilfe ließ sich der Radius optimal realisieren.

Ergebnisse

Wirkung