Gehe zu:

Neu im Sortiment: Spachtelmasse Pallas base

Neue Siniat Spachtelmasse für die verdeckten Lagen von Trockenbaukonstruktionen
Mit Pallas base vervollständigt Siniat das Produktprogramm der Spachtelmassen. Der neue pastöse Fugenfüller kommt für die unteren, nicht sichtbaren Plattenlagen bei mehrfach beplankten Trockenbaukonstruktionen zum Einsatz und ist ab 15. April im Baustoff-Fachhandel erhältlich. Die gebrauchsfertige Spachtelmasse zeichnet sich durch leichtgängiges Aufziehen in der Fuge und schnelle Trocknungszeiten aus. Im praktischen 20 kg Eimer ist Pallas base sofort für die manuelle Verarbeitung an Wänden und Decken einsetzbar.

Siniat Spachtelmassen mit Mission  

Mit der Kampagne „Echte Rebellen haben´s drauf und drunter“ bringt Siniat Pallas base ab dem 15. April 2016 auf den Markt und macht den nächsten Schritt im Rahmen der 2014 ausgerufenen Spachtelmassen-Mission. Seit der Einführung der Pallas Produktfamilie unter dem Motto „Rebellion der Massen“ haben Trockenbauer bei Siniat die Wahl: Das vielseitige und effiziente Angebot an Spachtelmassen bietet für jede Aufgabe das passende Produkt.

Perfekt auf den Einsatzbereich abgestimmt

Neben Pallas base hält Siniat sieben weitere Spachtelmassen bereit: Die Produktpalette reicht von den klassischen Fugenfüllern Pallas fill und Pallas fill B in Pulverform bis zu Pallas deko, der in Verbindung mit der Gipsplatte LaDeko schnell und effizient hochwertige Q3-Oberflächen entstehen lässt. Daneben ist der pastöse Fertigspachtel Pallas mix der Alles-könner unter den Siniat Spachtelmassen. Ohne Anrühren eignet er sich gleichermaßen für die manuelle und maschinelle Verarbeitung und ist von Q1 bis Q4 einsetzbar. Ebenfalls gebrauchsfertig, aber speziell für die Anwendung in Feuchträumen konzipiert, präsentiert sich Pallas hydro. Zusammen mit der Spezialplatte LaHydro ist der Feuchtraumexperte ideal für den Einsatz in hoch nässebeanspruchten Bereichen geeignet.
 

Alle Neuigkeiten ansehen